Das Samsung Galaxy S3 nach dem Update auf Android 4.3 rooten

Ich hatte bisher das Samsung Galaxy S3 stehts über das „CF-Root-SGS3-v6.4.zip“ von ChainfireXDA gerootet.

Doch seit dem Update des S3 auf Android 4.3 hatte ich mit dem File kein Root mehr erreichen können. Es wurde zwar ohne Probleme mit Odin als PDA geflasht, jedoch konnte die SuperSU-App keinen richtigen Root mehr erreichen.
Abhilfe schafft das CF-Auto-Root. Mit dem Paket (Odin in Version 3 v1.85 und die CF Root Datei) ist nun ein rooten ohne Probleme möglich.

Hinweis:
Der hier beschriebene Prozess dient mir zur Erinnerung und wenn ihr euer Smartphone auch rooten wollt, macht ihr das auf eigene Gefahr. Ich übernehme keinerlei Haftung dafür.

Ablauf:

Das S3 ausschalten, gleichzeitig die Tasten Power, Homebutton und Volumen leiser (unten) drücken und warten bis der Samsung Schriftzug erscheint. Es sollte nun folgendes Bild zu sehen sein:

SGS3 rootenHier mit Volume up bestätigen.
Nun am Windows Rechner das Paket herunterladen, entpacken und Odin starten. Wenn nun das Samsung Galaxy S3 per USB angeschlossen wird sollte folgendes Bild erscheinen:

Odin

Jetzt nur noch auf Start klicken und warten bis der Flashvorgang abgeschlossen ist.
Danach startet das S3 selbstständig und aktualisiert die SuperSU, sofern eine Verbindung zum Playstore besteht.

Updates von Samsung sind ab diesem Zeitpunkt Vergangenheit.

Kein Update