Windows 8.1 auf leerer Festplatte installieren

Aus aktuellem Anlass wurde ich zum Googlen gezwungen, da ich auf meinem Asus-F201 Windows 8.1 installieren wollte und vorher elementaryOS drauf hatte. An dieser Stelle kann ich jeden Empfehlen, mal einen Blick auf das elementaryOS zu werfen, den das ist schön schlank und schnell.

Zurück zum Windows
Ich hatte damals beim Upgrade von Windows Vista mich für einen USB Stick als Installationsmedium entschieden, da das F201 kein optisches Laufwerk besitzt und in der Regel fast jeder Rechner einen USB Anschluss besitzt.

Die Installation von Windows 8.0 war damals war auch nur über einen kleinen Trick möglich:

  • Windows vom USB-Stick installieren
  • Windows starten (am besten ohne Netzwerkverbindung)
  • Regedit öffnen und den Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Setup\OOBE aufrufen
  • Den Wert „MediaBootInstall“ von 1 auf 0 setzen und danach „slmgr /rearm“ in der CMD-Box mit Adminrechten ausführen
  • Ab dem nächsten Neustart konnte dann Windows mit Netzwerkverbindung gestartet und aktiviert werden, sowie die letzten Windowsupdates bezogen und installiert werden.

Windows 8.1 USB-Stick erstellen
Als erstes musste ich mir einen USB-Stick bauen. Dies habe ich mit dem Installer „installieren von Windows 8.1“ gelöst. Heruntergeladen und ausgeführt, gültige Seriennummer eingegeben und den Download abgewartet bis der Download fertig war. Nach dem Download habe ich das File als ISO-Datei gespeichert und mit ISO to USB auf den Stick gespeichert. Wer diesen Umweg nicht machen möchte, kann im Installer direkt USB-Speicherstick auswählen.

12

Windows 8.1 installieren
Voller Vorfreude auf das frisch installierte Windows 8.1 steckte ich den USB-Stick an, bootete von ihm und gab meine Seriennummer ein und ….. wurde mit der Meldung „ungültiger Key“ überrascht.
Die Lösung an dieser Stelle ist der Einsatz eines sogenannten generischen Produkt Key. Da ich Windows 8 Professional im Einsatz habe, kam für mich der Key GCRJD-8NW9H-F2CDX-CCM8D-9D6T9 in frage. Falls der geneigte Leser eine andere Windows 8 Version im Einsatz hat, auf Winfuture sind noch andere Produkt Keys für andere Versionen verfügbar.

Nachdem Windows 8.1 nun installiert war musste nur noch der generische Produkt Key gegen den original Key getauscht werden. Am schnellsten geht das mit der „Windows + Pause Taste“, und dann auf „Product Key ändern“. Danach sollte sich Windows auch automatisch aktivieren und den Updates steht nichts mehr im Wege

 Windows Pause

(via)